Das passt mir.

Modul 6
Ich und mein Projekt.

Das Passende für sich zu finden, ist nicht nur beim Kleiderkauf ein aufreibender Prozess. Wenn es gelingt, kennt die Freude keine Grenzen. So ist es auch mit unserem beruflichen Leben. Wir haben eine Vorstellung davon, wie wir gern arbeiten möchten und was uns dabei wichtig ist. Wir probieren Dinge aus, besprechen uns, räumen nach und nach Hindernisse und Zweifel aus dem Weg und dann passt es uns ganz und gar. Wir selbst haben es in der Hand, uns unsere Arbeit auf uns und unser Umfeld zuzuschneiden. Das hat dann vielleicht keine Standardmaße und entspricht nicht allen Erwartungen, wir kommen aber bestens damit klar und schaffen uns die Grundlage, bestmöglich zu arbeiten und dabei selbstbestimmt zu agieren.

Mit Begleitung der Projektschrauber erarbeiten Sie, mit welchen Sie umgebenden Systemen (Familie, Partner, Geschäftskunden) Sie wie kommunizieren können, um das passende Maß an Transparenz für alle herzustellen. Zum Beispiel wenn es darum geht, das Unternehmen zu erweitern und gleichzeitig Kinder aufzuziehen: Es ist unerlässlich, die zusätzliche Arbeitsbelastung vorher mit der Idee von sich als Vater oder Mutter abzugleichen und sich mit der Partnerin oder dem Partner wie auch mit den Geschäftspartnern abzustimmen, welches Tempo und welche Zielmarken den Prozess bestimmen können.

Folgende Fragen helfen zur Reflexion der bisherigen Kommunikation

  • Was sollte mit wem und wie besprochen werden?
  • Wo klemmt es momentan und warum?
  • Wie sind Nutzenargumente zu transportieren? Wen muss ich wie abholen?
Konkret im SECHSTEN Baustein

Sie passen die Entwicklung des Projekts Ihrer persönlichen und unternehmerischen Geschwindigkeit an. Wir analysieren gemeinsam, welchen Herausforderungen Ihr berufliches und privates Umfeld bei Veränderungsprozessen ausgesetzt ist. Im zweiten Kommunikationsmodul dieser Seminarreihe geht es noch einmal gezielt darum, eigene Ziele und Interessen anderer miteinander in Einklang zu bringen. Nur so können sich Beruf und Privatleben dauerhaft positiv aufeinander auswirken.

Selbstständig sein, heute und auch noch morgen!

TERMINE:
26. – 28. September 2019